Städtische Rudolf-Diesel-Realschule

S c h u l s a n i t ä t s d i e n s t

In der Not für Andere da sein - Sozialkompetenz erlernen.

In diesem Schuljahr engagieren sich an der Städtischen Rudolf-Diesel-Realschule 17 Schülerinnen und Schüler der 8. bis 10. Jahrgangsstufen im Schulsanitätsdienst. Alle Mitglieder unseres Schulsanitätsdienstes haben mindestens einen - einige sogar bereits drei -  große erste Hilfe Kurse absolviert. Zudem lernen sie in praktischen Übungen, wie sie in schulspezifischen Situationen Hilfe leisten können.

In festen Teams, welche sich wöchentlich abwechseln, helfen sie verletzten oder plötzlich erkrankten Mitschülern. Mit viel Einfühlungsvermögen werden beispielsweise Wunden verbunden, Aufregungen und Schmerzen durch Empathie beruhigt. Bei schwereren Unfällen werden die Verletzten bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes betreut. Unsere Schulsanitäter kümmern sich zudem um das Verbandsmaterial der Schule und stehen z. B. bei Schulsportveranstaltungen einsatzbereit am Spielfeldrand.

Die Betreuung des Schulsanitätsdienstes an unserer Schule erfolgt durch Fr. Anja Märkl.

Jeweils am Ende des Schuljahres findet die Neuausbildung für interessierte Schüler und Schülerinnen ab der 7. Jahrgangsstufe statt. Voraussetzung für die Mitgliedschaft ist die regelmäßige Teilnahme an den nachmittäglichen Schulsanitätsdiensttreffen über das gesamte Schuljahr hinweg.

 

 

oben von links: Francesca Coppola, Claudia Mottner, Japhet Mbalili, Nathalie Ulrich, Christian Waldner, Mario Bartolovic; mitte von links: Susanne Waldner, Patricia Klaric, Gina Schuhmann, Vanessa Holzhäuser, Jan Wührer, Moritz Lechner, Simon Meyer, Lukas Treml, Andreas Turbanisch, Kevin Zagar, Eduard Bartolovic; vorne: Florian Steiner